Gerüchte und die Wahrheit

30. Juni 2009 § 71 Kommentare

Ich habe den Fehler gemacht in den verschiedenen Foren zu lesen was über unsere Homepage geschrieben wird. Da da leider sehr viel unwahres oder verleumdendes dabei ist, haben wir uns entschlossen, hier die Wahrheit zu schreiben:

Gerücht: Diese Seite kommt aus Kärnten.
Wahrheit: Mitglieder der Gebetsliga kommen aus verschiedenen Bundesländern Österreichs und dem Ausland.

Gerücht: Fast alles auf der Seite ist von Wikipedia
Wahrheit: Nur die Informationen über den Seligs- und den Heiligssprechungsprozess ist von Wikipedia. Dort ist Wikipedia auch als Quelle angegeben. Alle anderen Texte sind von uns.

Gerücht: Diese Seite wird von der linke Sozialistischen Jugend gemacht.
Wahrheit: Das stimmt nicht. Niemand von uns hat etwas mit denen zu tun.

Gerücht: Diese Seite sei nicht ernst gemeint.
Wahrheit: Das ist eine beleidigende Lüge von Ahnungslosen. Die Gebetsliga gibt es. Dies ist ihre Homepage.

Falls noch weitere Lügen auftauchen werden wir diese vielleicht auch richtig stellen.

Wichtiger ist aber dass wir uns bei allen Menschen bedanken die uns positiv zugeschrieben haben und die uns im Gebet unterstützten! Danke! Ihr seid leider wegen der ganzen anderen untergegangen.

Advertisements

§ 71 Antworten auf Gerüchte und die Wahrheit

  • ötze sagt:

    „ihr seid leider wegen der ganzen anderen untergegangen“
    darf man lachen? also ich muss zumindest sehr grinsen.
    alleine das sollte schon indikator sein, das sie mit ihren ansichten irren.

    dieser typ WAR nazi. das ist eine tatsache. seine eltern waren mitglied der nsdap und er tat dem auch schnell gleich.
    so einen menschen als ausländerfreundlich zu beschreiben grenzt an geistesgestörtheit, geschweige denn, solche einen menschen als heilig sprechen zu wollen.

    bitte greift euch mal an den kopf.
    Achso. HH, 88, was gibts noch 666?
    passt ja ganz gut in den blog hier.

    • otto just sagt:

      Ötze, mein Sohn,

      mit der Hervorhebung, das Dr. Jörg Haider ein (Neo)-Nazi WAR, liegst Du völlig richtig. Wenn ich nicht irre, distanzierte sich Dr. Jörg Haider von all diesem Nazi-Geschmeiss, als er spät, jedoch noch früh genug merkte, worauf er sich mit dieser Niedertracht da eingelassen hat.

      Tätige Reue bekundete Dr Jörg Haider insoweit, als er mit der Gründung des BZÖ’s (auch auf die Gefahr hin eine Niederlage zu kassieren oder sogar aus der Politik sich selbst verpannen) 2005 besiegelte, dass er, Jörg Haider, mit den Nazis und ihren unregulierbaren Intensionen gebrochen hat. Exact zu diesem Zeitpunkt wurde von den Tätern die Sanduhr gestellt.

      Gelobt sei unser Herr und Jesus Christus in alle Ewigkeit – Amen

      • knalli sagt:

        Könnten sie endlich diese Gottes-Lästerung lassen und in ihrem verschränkten „Hirnkastl“ mal aufräumen? Von mir aus auf mit einem Bleibesen!
        Das ist doch das letzte ein „Vorbild“, das stock-besoffen und nicht angeschnallt selbst mit dem Auto fährt und dabei einen Unfall macht – bei dem GOTT SEI DANK – nur er getötet wurde. Jeder der sich so verhält hat es verdient bestraft zu werden, und wenn er dabei stirbt ist er selbst Schuld.
        Das LETZTE was der Haider verdient hat ist eine Selig bzw Heiligsprechung! Da können wir ja gleich Adolf Hitler auch Heilig sprechen.
        …und wenn sie jetzt auf mein Kommentar auch mit „Gelobt sei unser Herr und Jesus Christus in alle Ewigkeit – Amen“, dann sind sie wirklich der letze Mensch auf dieser Welt der es verdient hat überhaupt Stimmbänder zu haben um sowas auszusprechen bzw Finger zu haben um sowas zu schreiben!

        • otto just sagt:

          ad knalli

          Der Knalli mit Knalli knallt hier um sich, auf dass die Augen und Ohren mir überknallen.

          quote:
          Das ist doch das letzte ein “Vorbild”, das stock-besoffen und nicht angeschnallt selbst mit dem Auto fährt und dabei einen Unfall macht – bei dem GOTT SEI DANK – nur er getötet wurde.
          :unquote

          Genau dieser Punkt, den Du hier anschreibst ist es, welcher von der Staatsanwaltschaft nochmals geprüft werden will.

          quote:
          Da können wir ja gleich Adolf Hitler auch Heilig sprechen.
          :unquote

          Wie Wahr; Vielleicht jedoch genügt schon das Freisprechen von der alleinigen Schuld, inden die Zeitgeschichte richtiggestellt wird.

          Gelobt sei unser Herr und Jesus Christus in alle Ewigkeit – Amen

          • Normaldenker sagt:

            Das ist ja wohl der Oberhammer. Natürlich war Hitler kein „Alleintäter“ – wär wohl schwer möglich gewesen und wird auch nicht behauptet. Trotzdem war er letztendlich für alles verantwortlich.

            Und ob Haider nun Nazi war oder nicht – er war definitiv rechtsextrem/rechtsradikal eingestellt und so jemanden Seligsprechen zu wollen (oder gar Heilig – keine Ahnung wo da der Unterschied ist) zeigt wieder einmal die Grundeinstellung der ach so braven Christen die ja so viel besser sein wollen als Juden oder Moslems.

            Schlussendlich seit ihr alle engstirnige Kleingeister. Amen.

  • otto just sagt:

    Die Wahrheit obsiegt der Lüge immer

    Gelobt sei Jesus Christus, in alle Ewigkeit – Amen

    • Iki sagt:

      Die Wahrheit obsiegt der Lüge, ganz Recht, nur obsiegt sie meist zu spät.

      Genau so wird es mit der Wahrheit über Jesus Christus sein.

  • Lila sagt:

    Vollgesoffen und viel zu schnell fuhr er durch die Nacht!

    Lieber Gott, vielen Dank, dass du es gemacht hast (dass ich im Bett gelegen habe, weil sonst wär ich vielleicht auch tot).

    • Otto Just sagt:

      ad lila

      So lange du nicht anführst, an wem Du Deinen Sprechdurchfall adressiert, ist dieser Kommentar sogar ganz nett geschrieben.

      Leider lese ich auch heraus, dass Du mit den Prinzipien der sich selbsterfüllenden Prophetzeihungen nicht vertraut bist.

      Anders Formuliert: Was Du nicht willst, das man dir tu‘, dass füg‘ auch keinem and’ren zu.

      Daher lasset uns beten: O Herr, vergib ihr, denn sie wusste offensichtlich nicht, was sie hier tut und schon gar nicht wusste sie, was sie sich damit selbst antut; Unglücklich ist sie, und außerst frigide. O, unser Herr Jesus Christus: Schicke dieser Person „lila“ ein entzückendes personifiziertes Wesen, auf das auch sie endlich die Change auf erfüllenden Sex bekommt, auf das sie beginnt, uns Menschen zu lieben; Denn: Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit – Amen

  • Lila sagt:

    ihr feigen hund, müsst erst lesen bevor ihr freischaltet! feigfeigfeig

    • heiligerhaider sagt:

      Bei Leuten die so tief schreiben wie Sie, sollte jeder vernünftige Mensch diese Maßnahme verstehen. Ihr Kommentar wurde ja freigeschalten.

    • Otto Just sagt:

      Mit disem Post hast Du bewiesen, dass Du nichts als Feindseligkeit in Dir trägst und Dich obendrein noch ermuntert fühlst, Dein Versagen im Leben, durch runumschläge völlig unbeteiligten spüren zu lassen.

      Wem willst Du damit schaden, wenn nicht Dir selbst. Niemand wird genötigt diese Heilige Seite zu lesen, geschweige den zu kommentieren.

      Das mit dem Freischalten ist ein Thema für sich; wenn Du dich mal so richtig austoben willst, dann scheue Dich nicht dies auf meiner BlogSite zu tun. Scheue Dich jedoch auch nicht, meine unprofessionellen und tiefen Anworten darauf zu ertragen. Der Personen gibt es immer weniger, welche dies können.

      mfg Dein Psychometriker

      otto just

  • gehteuchnichtsan sagt:

    Auch wenn das wahrscheinlich nicht freigeschaltet wird:

    Haltet endlich Euer Maul, Ihr Faschisten

    • Otto Just sagt:

      Anstatt Dich zu ärgern, wärest Du und die Deinen besser beraten mit uns zu beten, um so unsere heilige Absichicht zu forcieren, aber auch jenen zu helfen, welche unserer Gebete besonders bedürfen, Danke!

      Gelobt sei Jesus Christus, in Ewigkeit – Amen

  • Willi der Pimpf sagt:

    Liebe Gebetsliga,

    ihre Seite ist einfach großartig; ihr Anliegen das treueste und ehrenvollste seit der Verteidigung unserer deutschen Heimat gegen die abartigen Untermenschen und Kommunisten. Jörg Haider war der größte Politiker unserer Zeit, ein hervorragender Redner wie der beste Politiker aller Zeiten, welcher ja auch unserer Nation entstammte. Er war ein Kämpfer für die Anliegen der deutschen Österreicher, ein fleischgewordenes Bollwerk gegen die Umvolkung und Vereinnahmung unserer zutiefst deutschen Heimat durch fremdländisches Erbgut. Möge ihr hehres Anliegen von Erfog gekrönt sein und unser so aprupt aus dem Leben gerissener Landeshauptmann und Bündnissbegründer seinen wohlverdienten Platz in der Schaar der Seeligen und Heiligen alsbald einnehmen können,

    hochachtungsvoll,

    Willi der Pimpf.

    • otto just sagt:

      ad Willi

      quote:
      ihre Seite ist einfach großartig; ihr Anliegen das treueste und ehrenvollste seit…
      :unquote

      bis hierher ist alles schön und gut gelaufen; auch der Schluss,

      quote:
      Möge ihr hehres Anliegen von Erfog gekrönt sein und unser so aprupt aus dem Leben gerissener Landeshauptmann und Bündnissbegründer seinen wohlverdienten Platz in der Schaar der Seeligen und Heiligen alsbald einnehmen können
      :unquote

      ließt sich wie die Wahrheit selbst. Nur so weiter, mein Sohn

      Die notwendigen Erläuterungen zu dem, was sich jedoch dazwischen tummelt, würden den Rahmen dieses heiligen Threads bei weitem über strapazieren.

      Trotzdem muss angemerkt werden, dass sich unser Dr. Jörg Haider derartige Verleumdungen und Unterstellungen nicht verdiente. Ich nehme daher stark an, dass Dir Deinerseits eine Verwechslung passierte, sodass sich Dein Kommentar liest frei nach dem Motto: Aus seinem Leben Dichtung und Wahrheit. Ich glaub, so war’s.

      mfg otto just

      • Walli Gayer sagt:

        Sehr geehrter Herr Just!

        Wollen sie damit etwa sagen, unser geliebter Jörg wäre nicht der größte Politiker unserer Zeit und ein großartiger Redner gewesen? Und streiten sie wirklich ab, dass er sich immer mit all seiner Kraft für die Anliegen von uns deutschen Österreichern eingesetzt hat? Wenn sie in sich gehen und ehrlich sind, so müssen sie zugeben, dass es sich auch bei dem von ihnen als Dichtung ausgewiesenen Teil des Postings von Hrn. Pimpf um die reine Wahrheit handelt. Sie als guter Christ und aufrichtiger, heimatverbundener Mensch wissen ja, dass Lügen den Weg zur Hölle pflastern. Also bin ich mir sicher, sie fassen sich schlußendlich doch ein Herz und bekennen sie sich zur reinen Wahrheit.

        Mit freundschaftlichem Grusse,

        hochachtugsvoll,

        Wally Gayer.

        • otto just sagt:

          ad Walli Gayer

          Du schleichst Dich mit Deinem Posting an, wie ein Betrüger in finsterer Nacht, um sein Opfer mit kleinst geschriebenen Zusatzklausel übers Ohr hauen zu können.

          quote:
          Wollen sie damit etwa sagen, unser geliebter Jörg wäre nicht der größte Politiker unserer Zeit und ein großartiger Redner gewesen?
          :unquote

          Nein das möchte ich nicht sagen. Doch was soll ich mit dieser Superlative anfangen. Es ist unser geliebter Jörg; er war jedoch nicht der größte Politiker unserer Zeit, weil wir gar nicht wissen können, ob nach ihm und innerhalb unserer Zeit, nicht noch ein größerer Politiker an den Tag treten wird. Ob Jörg Haider der größte Politiker und beste Redner war, können wir erst bestimmen, wenn unsere Zeit zu Ende ist. Noch leben wir in unserer Zeit.

          quote:
          Und streiten sie wirklich ab, dass er sich immer mit all seiner Kraft für die Anliegen von uns deutschen Österreichern eingesetzt hat?
          :unquote

          Mit keiner Silbe habe ich das Gegenteil behauptet. Du vermischt meine Schreibrealität mit Deinen Abartigen Gedankengut. Abartig deswegen, weil es Dich massiv stört, dass ich auf die Unterstellungen gegenüber Jörg Haider durch „Willi der Pimpf am Juli 6, 2009 um 8:52“, ich zitiere „Er war ein Kämpfer für die Anliegen der deutschen Österreicher, ein fleischgewordenes Bollwerk gegen die Umvolkung und Vereinnahmung unserer zutiefst deutschen Heimat durch fremdländisches Erbgut., nicht reingefallen bin.

          Außerdem sagt mir mein Spürsinn, dass es sich bei dem Decknamen „Willi der Pimpf“ und dem Decknamen „Walli Gayer“ um ein und den selben abartigen Schreiber handelt. So, now it’s your turn!

          Dein Psychometriker

          Otto Just

          • Walli Gayer sagt:

            Herr Just,

            nun bin ich doch von ihnen enttäuscht: Statt zuzugeben, dass Jörg Haider der beste Politiker und Redner unserer Zeit war, hoffen sie lieber auf jemand besseren, der da noch kommen möge. Für mich wirkt das wie die Anhänger des mosaischen Glaubens, welche ja auch noch immer auf den Messias warten, obwohl Jesus Christus, unser Herr offensichtlich der Heilland ist. Das tut im Herzen weh. Schauen sie sich doch nur einmal unsere anderen Politiker an: Wer kann hier in seine Fußstapfen treten? Keiner… und warum bekennen sie sich nicht zur österreichischen Nation deutscher Prägung?

            Im Übrigen sagt es sehr viel über sie aus, wenn sie meinen jeden, der hier seine Kommentare hinterlässt, dutzen zu müssen. Es gibt Menschen, die selbst nicht jeden dutzen und auch nicht gedutzt werden möchten.

            Zu ihrem letzten Absatz möchte ich nicht öffentlich Stellung beziehen, nur soviel: Abartigkeit ist schon einmal ein Begriff am richtigen Weg. Sie müssen ihn nun noch auf die richtigen Ziele anwenden lernen.

            Hochachtungsvoll,

            Wally Gayer

  • Chris Gram sagt:

    Liebe Gebetsliga,
    dieses schöne Land hat ja bereits drei Schutzpatrone: St. Joseph, St. Koloman, St. Leopold. Voll geistlicher Inbrunst schließe ich mich eurem Gebetswallen an, denn was wäre treffender als einen so herausragenden Österreicher wie es der verehrte Doktor Haider war, als vierten Schutzpatron unserer geliebten Alpenrepublik zu installieren.
    Falls Sie die für den Seligsprechungs- und Heiligsprechungsprozess nötigen Wunder benötigen, bin ich Ihnen gerne behilflich. Ich möchte aus meiner reichhaltigen Wundererfahrung nur ein Erlebnis wiedergeben, das meinen Unglauben zutiefst erschüttert hat: Als ich kürzlich um 5 h früh nach Hause ging, war dieses plötzlich verschwunden, ich sank in die Knie, weil ich nicht mehr wusste, wie mir geschah und stieß folgenden Hilfeschrei gen Himmel: „Allerheiligstes Herz Jesu und jungfräulichstes Herz Mariä und alle eure heiligen Diener und Dienerinnen, Herr verblichener Landeshauptmann erbarmt euch meiner!“ Da spürte ich plötzlich einen leichten Schlag am Kopf, begleitet von einem fernen Donnergrollen, und ein Schlüssel lag plötzlich vor mir und da erkannte ich auch wieder das Haus, in dem meine Familie schon seit vielen Generationen wohnt. Ich war erschüttert! Die anderen Wunderberichte möchte ich nicht hier vor einer manchmal hämischen Öffentlichkeit ausbreiten, bin aber gerne bereit, sie Ihnen samt Photodokumentation privat zukommen zu lassen.

    • Oskar Martinuk sagt:

      Liebe/r Chris Gram,

      danke für deine Unterweisungen aller Ungläubigen. Da Du offenbar Expert/e/in für Heimsuchungen bist, kannst Du mir vielleicht folgende Fragen beantworten:
      Lässt sich die Hilfe des verblichenen Herrn Landeshauptmann auch außerhalb Kärntens herbeirufen?
      Etwa durch „Herr Jörg von Goisern….“ Oder kommt mir da der Hubert Achleitner vulgo „Hubert von G.“ in die Quere? Und hilft die Anrufung des Haider auch bei verlorenen Fahrradschlüsseln bzw. im Zustande der Berauschung mit Zirbenschnaps?

  • Pezi sagt:

    mensch….ich muss grad so lachen….sry otto ich kenn dich nicht, man sollte auch nicht einen menschen beurteilen bevor man mit ihm persönlich was unternommen hat…aber so wie du hier schreibst, kommst es mir vor das du a bissal daneben bist…wie gesagt, bezieht sich nur auf die kommentare hier und nicht jetzt auf dich persönlich…

    jaja haider ist tot, und tote sollte man in frieden lassen…ganz einfach…er war für mich ein voll*****t….

    peace out

    • Otto Just sagt:

      ad Pezi

      worinn, wodurch, bei was – bin ich a bissal daneben?

      Außerdem wurden die Kommentare die ich hier poste von mir persönlich kommentiert; also ich persönlich kommentierte über meine persönliche Sicht der Dinge; Worauf sonst, als nur auf mich persönlich, kann sich Dein persönlicher, weil von Dir persönlich kommentierter Kommentar beziehen? Ich meine, sollte ich in der Tat, meine Gedanken, sobald sie zu Papier (hier Thread) gebracht sind, als etwas von mir losgelöstes betrachten, was von nun an nichts mehr mit mir persönlich zu tun hat?

      Dein feedback auf meine Fragen würde mich interessieren.

      beace on

      • Pezi sagt:

        mann, mann….ok

        du machst hier einen auf 100% christlich und verehrst Haider…hey sry, aber auch wenn haider in seiner vergangenheit rechtsradikal war und gewisse rechtsradikalen äußerungen getätigt hat und es in seiner noch jungen vergangenheit sich dafür entschuldigt hat, für seine äußerungen, bleibt er noch immer ein rechtsradikaler für mich…

        jetzt ein bisschen geschichte, kennst dich wohl aus, hoffe ich zumindest….wie war das damals im hitler regimente…er auch christlich, dennoch zicktausende Menschen getötet,ok….

        jetzt noch weiter zurück in die Geschichte, die 10 Gebote sind dir hoffentlich ein begriff, denn das 6 Gebot lautet „du solltest nicht töten“ oder irre ich mich da?!

        jetzt meine frage, wie passt das rechtsradikale mit dem christentum zusammen, im zusammenhang mit den 10 geboten?!

        //und jetzt zu dir, freie meinungsäußerung ist vollkommend ok, nur wie du die sätze schreibst, bzw jetzt hier oben wie oft hab ich persönlich gelesen, 7 mal, korrigiere mich wenn ich falsch liege…
        aber für laien nicht verständlich
        du kannst es persönlich nehmen oder auch nicht…ist mir eigentlich egal…

        ende der geschichte…..

        • Otto Just sagt:

          Pezi locuta, causa finita

        • noname sagt:

          alles schön u. recht…
          aber das 6. Gebot kennst du nicht mal…
          bist du eigentlich Christ?

          Hilf lieber mit beten, statt schimpfen u. lern die 10 Gebote !!!

          • Pezi sagt:

            @noname

            dann bekommst du auch noch ne belehrung…

            bei den Katholiken ist es das 5 Gebot….
            bei den Evangelisten ist des das 6 Gebot…
            und auf den Steintafeln, die Moses bekommen hat, ist es auch das 6 Gebot…

            also bitte informiere dich vorher, bevor du einen Kommentar abgibst…und ja ich bin Christ….und als nachtlektüre würde ich dir die Bibel empfehlen, da würdest du es nämlich wissen

            und wer schimpft hier? in meinen augen ist es eine Diskussion…

            • noname sagt:

              oh sorry…

              natürlich hast du recht, ich muss hier was verwechselt haben, in letzter Zeit war meine Nachtlektüre der Koran, da kann schon mal so was passieren…

              Ich werde mich aber bessern, versprochen…

              der Herr sei mit dir…

            • Mister Minister sagt:

              Woher meinst du zu wissen,
              dass Jörg das fuenfte Gebot gebrochen hat?

  • bauinformant sagt:

    Klasse Satiremagazin! Gratulation und Waidmanns-, Ski, Petri und Haider Heil.

  • bonanza sagt:

    wer war dieser haider? wer war dieser hitler? wer dieser franco?
    also, ich bin immer froh, wenn populisten, die faschistische tendenzen zeigen, endlich mundtot sind, damit sie die ihre irrigen ideen und meinungen nicht weiter verbreiten könne. haider nahm sein ende selbst in die hand – durch eine leichtsinnige alkoholfahrt.
    um den menschen haider kann ich trauern; aber ihn gar zu verehren, ist in meinen augen hohn!
    und der liebe gott würde sich bestimmt im grabe umdrehen.

    bon.

    • otto just sagt:

      ad bonanza

      Gott möge Dir verzeihen, für Deine Entgleisungen auf dieser heiligen Seite der Gebetsliga. Wenn Du Haider im selben Atemzug wie Hitler oder Franco nennst, ist es der beste Beweiß dafür, dass Du um 1:12 Uhr nichts besseres zu tun hast, als mit zugetragenen Lügen und Vergleichen von den gleichgeschalteten Medien, verbalen Amok zu laufen auf einer Internetseite, welche sich dadurch auszeichnet, eine Gebetsliga für das gemeinsame Gebet zu unterstützen.

      Schämst Du Dich den gar nicht. Hast Du jegliches Gefühl für Würde und Ehre verloren. Kannst Du nur dadurch in Erscheinung treten, in dem Du Unbedarften Lesern und Fürsprechern den Tag versaust.

      Beweise wenigsten jetzt Charakter und versuche, so gut Du es nur schaffen kannst, hier einen Kommentar zu liefern, der uns allen zeigt, dass Du beim oben genannten Post am Juli 8, 2009 um 1:12, bloß mit Deinem Herzen und Verstand abwesend warst, und es Dir leid tut, eine Gebetsliga mit derartigen Müll und Feindseligkeit zu belästigen – Amen

      Gelobt sei Jesus Christus!

  • NichtJörg sagt:

    Diese Internetseite ist der größte Schwachsinn seit es elektronische Medien gibt. So macht sich der Glaube erst richtig lächerlich, wenn solche Personen wie Haider seelig oder gar heilig gesprochen würden.
    Danke, lieber nicht!!!

  • Halleluja! sagt:

    Ja sprecht Heider heilig, endlich vernünftige Ideen in der Politik, oder sollte es besser heisen heilt Heider, oder enin wartet mal war es nciht heil …? Ach nein das sagt man ja heute nciht mehr, schade eigetnlcih oder? Vielelciht geschieht ja ein WUnder wenn wir jetzt alle zu ihm beten, mal schauen lasset uns hoffen meine Brüder. In diesem Sinne viel Spaß ncoh beim Beten liebe Kinder und aufpassen nciht zu weit Rechtsfahren was dann pasiiert sah man an meinem Idol Jörg Heider, ob er wohl Heide war?

  • wulfenia sagt:

    Ist es „christlich“, heilig oder selig, Menschen, die in ihrer Heimat wegen der politischen Einstellung nach Kärnten kommen um den Asylstatus zu bekommen und dann wegen einem Straffälligen „des Landes verwiesen“ werden? Ist es ein Heiliger der betrunken Andere im Straßenverkehr gefährdet? Kann man jemanden selig sprechen, der ein Land finanziell gegen die Wand gefahren hat (wie sich selbst)? Ich erkenne jemanden als selig an, der gegen etwas, das wissentlich Unrecht ist, ankämpft (Scholl, Jägerstätter etc.)! Was Haider vertreten hat ist alles andere als heilig, es war menschenverachtend, ausgrenzend und die archetypische Urangst der Kärntner ausnutzen, alles andere als „SELIG“!

  • Dr. Evil sagt:

    Welch kranken Gehirne lassen sich solch Blödheiten einfallen? Warum sollte irgendjemand seelig oder heilig gesprochen werden, was soll das?

  • Hans Christian sagt:

    Ein neuer Heiliger St.Haider für alle Besoffenen und Schwulen war ja wohl nötig. Aber man sollte auch seinen „Jünger“mit dem er sein letztes Stündlein in der Schwulenbar verbracht hat nicht vergessen. Sein Evangelist St.Petzner mit dem er sich wegen des „Jüngers“ so gestritten hat, hat ihm mittlerweile hoffentlich verziehen. Merkwürdig ist nur, daß niemand, der diese idiotische Heilisprechungsaktion gestartet hat, dafür mit seinem Namen einzustehen wagt. Es handelt sich also um lauter A r s c h l ö c h e r aber die waren ja schon zu Lebzeiten dem Haider am liebsten.

  • Dream sagt:

    Also gut, ich sehe das alles hier mal als schlechten Scherz an. Warum sollte jemand, der auf dem besten Wege war der nächste Hitler zu werden, heilig gesprochen werden? Es entbehrt für mich jeglicher Logik, eine Person die derart ausländerhetzend war, in den Stand eines Seligen zu erheben, wo es doch heißt „Liebe deinen nächsten“?
    Womit ich mich auch frage, unter welchem Gott wollt ihr diesen Alkoholiker heilig sprechen? Thor, Ra, Amaterasu, Jupiter, Zeus,….? Ich bin mir nciht sicher ob es euch schon aufgefallen ist, aber Gott ist, wie Nietzsche es schon sagte, tot! Es gibt keinerlei beweise für die Existenz eines solchen Wesens, oder mehrerer solcher Wesen. Es ist lächerlich an solch eine Wesenheit zu glauben. Es gibt andere, reale Dinge die ewig und allmächtig sind, wie den Tod, Verlangen, Träume, und ähnliches, aber nicht Gott! Zumal die Idee eines Gottes, ja auch nur immer wieder aufgegriffen und geklaut wurde, so wie die meisten Bräuche und sonstigen religiösen Zusammenhänge. Gott ist demnach eine Lüge. Warum sollte sich so ein mächtiges Wesen denn überhaupt darum kümmern das es gläubige gibt? Hätte er denn nichts besseres zu tun? Und wieso sollen nur jene in sein Himmelreich kommen, welche auch brave gläubige Schafe waren? Was ist mit all den Seelen von jenen die starben bevor überhaupt Ansatzweise die Idee des jetzigen Gottes aufkam? Sollen die denn somit ewig herumirren? Das sähe meiner meinung nach nicht wirklich nach einem grundgütigen Gott aus.
    Und deshlab finde ich auch das es Haider nicht verdient hat heilig gesprochen zu werden, und somit auf einer Stufe mit Mutter Theresa und ähnlich wichtigen persönlichkeiten stehen würde. Persönlcihkeiten die wirklich etwas getan haben um sich das zu verdienen. Die nicht nur die heiligsprechung verdient hätten aufgrund ihrer Taten, welche stets dem allgemeinwohl, und dem Wohl der Menschheit gewidmet waren.
    Taten, die von jedem anerkannt werden können, und nciht nur von der Kirche. Und eben jene taten hat Haider nciht vollbracht. Ich sehe es weder als rühmlich besoffen Auto zu fahren, noch sich an minderjährige Burschen ran zu machen, oder gegen Ausländer zu wettern.
    Bitte lieber Otto, versuche mich vom gegenteil zu überzeugen, das es meines wissens nach nicht gibt.

    • Otto Just sagt:

      ad Dream

      Ich versuche Dich NICHT vom Gegenteil zu überzeugen. Es würde nichts bringen. Du hast eine festgefahrene Meinung von den gleichgeschalteten Medien übernommen, die so stark in Dir verwurzelt ist, so dass es unmöglich wäre, Dich, aber auch jene, die Deiner gleichen, von der Wahrheit über unseren Dr. Jörg Haider zu unterrichten.

      Eines kann ich Dir jedoch versichern: Jesus Christus liebt Dich, und wir, die wir seine Anhänger, weil Christen sind, wir lieben Dich auch.

      Gelobt sei Jesus Christus! Denn: Sein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit – Amen

      • Dream sagt:

        Otto, ich würde sagen das ich ganz und gar nicht festgefahren bin in meiner Meinung. Ich bin sogar sehr offen für deine Antworten, aber da du mich sofort als nicht zu überzeugend abgestempelt hast, frage ich mich ob deine Motive wirklich so edel sein können?
        Kaum stellt man ein paar fragen zur diskussion, wird man als von gleichgeschaltenen Medien Gehirngewaschen dargestellt?
        Ich sehe nur wie du meinen Fragen ausgewichen bist, und auch nicht näher auf jegliche Themen die ich angeschnitten habe eingegangen bist.
        Müsste ich deine Antwort auf meinen Beitrag zusammenfassen, so würde das auf ungefähr einen Satz hinauskommen: „Gelobt sei Jesus Christus.“
        Alles andere was du geschrieben hast, ist einfach nur eine nette hübsche Verpackung drumrum, aber keinerlei Rechtfertigung für das Vorhaben einen besoffenen Selbstmörder heilig zu sprechen.

        Zum Thema liebe: Danke, aber ich werde bereits geliebt. Und zwar von realen Menschen, die mir wirklich weiterhelfen, wenn ich Probleme habe. Insofern sehe ich keinen Sinn darin mich von einer imaginären Person geliebt zu fühlen?

        • otto just sagt:

          ad Dream

          quote:
          Otto, ich würde sagen das ich ganz und gar nicht festgefahren bin in meiner Meinung. Ich bin sogar sehr offen für deine Antworten, aber da du mich sofort als nicht zu überzeugend abgestempelt hast, frage ich mich ob deine Motive wirklich so edel sein können.
          :unquote

          Dass Deine Meinung unkorrigierbar festgefahren ist, beweist Dein Geschriebenes. Du schreibst von „Besoffen“, weil Du von „Besoffen“ gelesen hast in den gleichgeschalteten Medien. Völlig hypnotisiert von den gleichgeschalteten Medien, hilfst du berreitwillig mit, deren Lügen und Verleumdungen zu verbreiten, um sie aufrecht zu erhalten.

          Bei Dir schreibe ich nicht einmal „wider besseren Wissens“, weil Du’s „offensichtlich“ nicht besser weißt. Du wurdest bloß ein Opfer der gleichgeschalteten Medien.

          quote:
          Zum Thema liebe: Danke, aber ich werde bereits geliebt. Und zwar von realen Menschen, die mir wirklich weiterhelfen, wenn ich Probleme habe. Insofern sehe ich keinen Sinn darin mich von einer imaginären Person geliebt zu fühlen?
          :unquote

          Bist Du Dir da wirklich so sicher? Ich bin mir da nicht so sicher!

          Dein Psychometriker

          otto just

  • Alex sagt:

    DA HUND ANE LEIT

    Selten so gelacht 🙂

  • Alf sagt:

    Köstliche Satire Deine Seite

  • N. to the MF C. sagt:

    Tolle Seite!!!
    Nur weiter so liebe Gebetsliga!

    Toy, toy toy bei Eurem Kampf, und lasst Euch nicht unterkriegen. Denkt immer daran: „IHR KÖNNT ES SCHAFFEN“

  • Barack Obama sagt:

    Yes we can! Don’t get irritated by these communists and godless people! Change is coming!

    • otto just sagt:

      ad Barack

      OMG, Barack Obama is speaking to us in our thread! That’s the biggest surprise, ever.

      But don’t worry about our trouble we’ve with some individuals. Insted of getting irritated or irredeemably we’re always trying to take a stand against those foul words we recieve in some hate comments. Whatever.

      Ok, Barack, God bless you

  • Street Spirit sagt:

    Hey lieber Otto eine kongrete Frage:

    Kanntest du den verstorbenden Dr. Jörg Haider persönlich??

    lg

  • otto just sagt:

    ad Street Spirit

    Ja, ich kannte Dr. Jörg Haider persönlich. Ich lernte ihn während meiner Discjockey-Ära 1992 oder 1993 in Krems / NÖ kennen, in einem gemütlichen Lokal namens Piano. Wir hatten uns auf Anhieb gut verstanden. Er lud mich sogar auf ein Getränk ein, was mich dazumal sehr verwunderte, weil unser Dr. Jörg Haider immer als sehr Fremdenfeindlich dargestellt wurde.

    Schon dazumal lernte ich, dass, zwischen dem, was die Medien über unseren Dr. Jörg Haider berichten und dem, wie unser Dr. Jörg Haider wirklich ist, sich ganze Welten dazwischen befinden.

    Gelobt sei Jesus Christus!

  • Halleluja! sagt:

    Warten sie man lieber Otto Just, nehmen wir mal an Dr. Heider war fremdenfreundlich und guter Christ. So weit so gut, wenn er aber wahrer Christ war was machte er dann in einer populistischen konservativen Partei? Ziel jedes Christen sollte die verwirklichung des Reiches GOttes sein, er sollte also mit Unrechtsstrukturen brechen, Aubeutung wie im Kapitalismus verhindern. Das sit kein Schwachsinn oder Hippi Gewäsch lesen sie die Bibel zb. den Propheten Micha oder den Psalm 58, chrsit sein heist eintreten für soziale Gerechtigkeit. Christentum ist Befreiungsglaube keine Religion, es ist radikale Nachfolge Jesu Christi, mit all der Verbunden Kritik an gesellachaftsstrukturen und Gesellschaft. Auch heute ncoh müssen Händler aus dem Tempel vertrieben werden und gezeigt werden das das Gesetz für den Menschen da ist nicht umgekehrt. Ich sage ncihts über Dr. Heider als das er dem Anspruch der Nachfolge Jesu nicht gerecht geworden ist weil die ZIele seiner Partei damit nciht vereinbar waren, weil sie nciht aus purer Liebe bestanden, aber nur da wo wir nur aus Liebe handeln ist gott gegenwärtig, er sit jegliche positive Erfahrung, er ist die Liebe! Viel Spaß noch beim beten für Jörg Heider!

    • otto just sagt:

      quote:
      nehmen wir mal an Dr. Heider war fremdenfreundlich und guter Christ.
      :unquote

      Jawohl, unser Dr. Jörg Haider war fremdenfreundlich und ein guter Christ.

      quote:
      wenn er aber wahrer Christ war was machte er dann in einer populistischen konservativen Partei?
      :unquote

      Das BZÖ wurde zu Haiders Zeiten bloß von den gleichgeschalteten Medien als populistisch bzw. konservativ bezeichnet. Jörg Haider hingegen war ein Erneuerer und setzte völlig neur Massstäbe auf der österreichischen Politikbühne.

      quote
      Ziel jedes Christen sollte die verwirklichung des Reiches GOttes sein, er sollte also mit Unrechtsstrukturen brechen, Aubeutung wie im Kapitalismus verhindern.
      :unquote

      Bevor man mit den Unrechtstruckturen bricht und die Ausbeutung im Kapitalismus verhindert, mus man diesen Umstand zuvor der Bevölkerung aufzeigen. Und darin war unser Dr. Jörg Haider mit Sicherheit führend als Politiker.

      Weil er, unser Dr. Jörg Haider, kompromisslos alles anprangerte und aufzeigete, wenn sich andere Parteien oder Organisationen oder sogar die Banken, gegenüber der eigenen Bevölkerung sich haben Fehler zu schulden kommen lassen. Das war auch der alleinige Grund, warum er von den gleichgeschalteten Medien immer als rechtsradikal, als populistisch oder als Ausländerfeindlich dargestellt wurde. Aus purer Angst heraus, wurden diese Hetz und Schmutzkampagnen gegen Dr. Jörg Haider gefahren. Weil die Mächtigen wussten: Wenn Dr. Jörg Haider an die Macht kommt, haben viele die zuvor unrechtmäßig in Saus und Braus lebten, nicht mehr so viel zu lachen, weil sie für den Schaden, den sie der Bevölkerung angerichtet haben, auch aufzukommen gezwungen werden. Und genau aus diesen Gründen, wurde in der Nacht am 11. Oktober. 08 ein Attentat auf Jörg Haider verübt, um ihn, der immer das Volk aufklärte, zum Schweigen zu bringen.

      So weit, so gut!

      Gelobt sei Jesus Christus!

  • Saugi sagt:

    Hoffentlich findet sich ein Kärntner der diese Riesengaudi, mehr ist dieses Thater um Haider nicht, im Villacher Fasching zum besten gibt.
    Wenn man diese Seite ansieht, ist bewiesen, das zuviel Alkohol nicht nur Haider geschadet hat. PROST

  • Saugi sagt:

    Großspurig und verlogen heißt es, diese Seite hat nichts mit dem BZÖ zu tun, aber ein Link zum BZÖ- Kärnten ist sehr wohl zu finden.
    Werden die Menschen für dumm verkauft? Warum versecken sich die Autoren dieser Seite hinter der Anonymität? FEIGE!!!

  • otto just sagt:

    An alle Blogbesucher

    Lasset uns gemeinsam beten, dass der / die od. die(pl.) AttentäterIn, welche(r) unseren lieben Dr. Jörg Haider auf dem Gewissen hat od. haben, möglichst bald von den österreichischen Strafverfolgungsbehörden ausgeforscht werden kann / können, um sie / ihn oder sie(pl.) ehest möglichst ihrer / seiner od ihrer(pl.) gerechten Strafe zuführen zu können. Erleuchte, O Herr, zu diesem Zwecke auch die Staatsanwaltschaft, insbesondere Herrn Gottfried Kranz, auf das das Untersuchungsszenario erneut in Angriff genommen und positiv abgeschlossen werden kann. Gib Herrn Gottfried Kranz die nötige Kraft, auf das er sich forthin der Wahrheit und nichts als der Wahrheit verpflichtet fühlt.

    O Herr, nimm die Seele des viel zu früh verstorbenen, weil durch ein Attentat auf dem Höhepunkt seines Schaffens aus seinem Leben gerissenen Dr. Jörg Haider auf in Dein Reich, und spendiere ihm den Platz an deiner Seite, den er sich in seinem Leben hier auf Erden so hart erarbeiten hat müssen. Wir wissen es, und auch Du, O Herr, weißt es, dass unser Jörg Haider sein Leben ab 2005 ausschließlich in den Dienst der Menschen in Österreich stellte.

    Vergib ihm das Abgleiten vom Christlichen Pfad, was unserem Dr. Jörg Haider, als er noch Chef der FPÖ war, passierte und gib ihm die Absolution dafür, dass unser so geschätzter Dr. Jörg Haider, spät aber bei Gott nicht zu spät, seine Fehler erkannte und daraus, auf eine so wunderbare Art und Weise die Konsequenzen gezogen hat, in dem er die FPÖ, welche nur durch ihn so stark geworden ist, seinen Widersachern und Ewiggestrigen ohne Wenn und Aber überlassen hat, um mit einer Neugründung einen Neustart hinzulegen, welcher gewiss auch Dich, O Herr, von seiner Reue überzeugte.

    Rechne es unserem Dr. Jörg Haider hoch an, dass er 2005 bereit war, sich vom Saulus zum Paulus zu wandeln, als er mit der Neugrundung des Bündnisses Zukunf Österreichs ohne Rücksicht auf seine möglichen Verlusste, uns allen, aber auch Dir O Herr seine Charakterstärke bewiesen hat, dass er mit dem Nazi-Geschmeiss und deren unregulierbaren und menschenverachtenden Intensionen entgültig brach, um von dem Augenblick an, nur noch im Dienste des Volkes für ein besseres Österreich zu agieren.

    O Herr, vergib auch jenen, welche immer und immer wieder behaupten, dass unser Dr. Jörg Haider an seinem Tod allein die Schuld trägt, weil er, den gleichgeschalteten Medien und der Falschinformation der Staatsanwaltschaft zu Folge, mit 1.8 promille und weit aus überhohter Geschwindigkeit in den Tod raste. Vergib ihnen, O Herr, den sie wissen offensichtlich nicht, was sie da tun und anrichten, und sie wissen schon gar nicht, was sie sich selbst mit dieser Gedankenlosigkeit und Medienhörigkeit antun. Bewirke auch bei ihnen das Wunder, auf das sie wieder klar Sehen mögen, und auf das sie sich künftig nicht mehr hinreißen lassen, gedankenlos, gehässig und abwertend über unseren Mitmensch Dr. Jörg Haider zu richten.

    Den Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit – Amen.

  • snoop78 sagt:

    Hallo Zusammen,
    Hallo lieber Otto,

    ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen und ich muss sagen – zum Glück!

    Ist ja echt irrwitzig wie sich manche Leute über eine Homepage aufregen können (…muss immer noch schmunzeln)

    Und die echt hammerharten Kommentare des Moderator sind echt Oscarreif 🙂

    Im übrigen ist mir Herr Haider eigentlich egal – er ist tot!?

    Er war sicherlich ein toller Mensch und ein guter Politker…tja, schade eigentlich…

    Trotzdem…macht weiter so mit eurer Page und dem Forum, komm sicherlich wieder vorbei ;o)

    Liebe Grüße
    aus Vorarlberg

    • Normaldenker sagt:

      Guter Politiker? Ja
      toller Mensch? Privat->keine Ahnung. In Bezug auf seine menschenverachtende Einstellung->GANZ sicher nicht!

      Aktuell können ihm nur ein HC Strache und ein Martin Graf das Wasser reichen. Sonst gibt es in Österreich niemanden mehr die peinlicher und schlechter für unser Land wären.

  • Willi Landgraf sagt:

    Ich hätte da mal ’ne Frage, die mir noch niemand beantworten konnte:

    Zahlt bei Strassenverkehrsunfällen unter Alkoholeinfluss in Österreich die Versicherung? Oder wer kommt für den Schaden an dem Schild etc. auf?

  • Noname sagt:

    Was man davon haltet ist jedem seine sache,
    jedoch reisst euch alle beim riemen, solchen
    scheiß zu schreiben.
    Ein Toter hat ein wenig mehr RESPEKT verdient!
    Denkt mal nach..

  • lelekrassnitzer sagt:

    also i bin a stolzer kärntner und da haider woa anfoch da beste, do kents sogn wos es wollts! schimpfn e lei die auslända über ihn.. wenns eich nit passt donn vaschwindets wieder dohin wo es herkummen seits!

  • Ede Wolf sagt:

    Also ich bin zu 100% für eine Heilgsprechung Jörg Haiders, denn wer Wind säät wird Sturm ernten; Hr. Dr. Haider sääte aber Sturm, was er erntete war lediglich dem angemessen. Er züchtete lange Zeit all das braune Geschmeiß, welches heute die Macht in der F hat. Und als er diese ultrarechten Kräfte – böse Geister der Vergangenheit, die er rief – nicht mehr unter Kontrolle halten konnte, es war die Zeit, als die F die Regierungsverantwortung übernahm, gründete er sein Bündnis. Die Heiligsprechung und das auf alle Zeit in einem Atemzug Genanntwerden mit Karl Habsburg wäre eine angemessene Strafe. So meine Sicht der Dinge.

  • Just a Fan sagt:

    Guten Abend liebe Leser,

    ich habe gestern von dieser Webseite erfahren und habe es heute endlich geschafft einmal reinzuschauen!
    In den ersten zehn Minuten war ich noch wütend und habe mich darüber geärgert, dass es Menschen gibt, die es tatsächlich wagen, die Möglichkeit einer Heiligsprechung Jörg Haiders auch nur anzudenken! Dann war ich weitere fünf Minuten verwirrt, weil ich mir nicht sicher war, ob die ganze Sache einfach nur ein Scherz ist! Dann meine ich erkannt zu haben, dass der Aufruf zur Heiligsprechung ernst gemeint ist aber so richtig böse konnte ich einfach nicht mehr sein. Dafür hat mir diese Seite in den letzten zwei Stunden viel zu viel Vergnügen bereitet: Mannnnnn, Just, was haben sie denn mit Dir gemacht!?? So einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Echt super! Weiter so! Werde in Zukunft öfter mal reinschauen und freue mich schon auf die nächste Episode!! Es lebe der gepflegte Gedankenfurz!!!

    Gruß und Kuss, ein stiller Fan!

  • myopinion sagt:

    hey

    ich habe vor kurzem diese seite entdeck und finde sie ist ein schlechter scherz!! Zu diesem mann der diese seite betreibt gehen sie bitte zu einem psychater!! ich bin selbst bzöler und komme aus einer familie die sehr haider fanatisch ist aber selbst die finden soetwas gewaltigst übertrieben!! haider kann man nicht mit einem menschen vergleichen der heilig oder selig gesprochen ist!! schauen sie bitte nach was das für menschen waren!! entweder märtyrer oder menschen die für gott gelebt haben!! aber man sollte haider einfach nur in erinnerung haben als unseren landeshaptmann der viel gutes für kärnten getan hat und das war es!! ja er hat viel getan für kärnten und war ein guter landeshauptmann aber ein heiliger ist er noch lange nicht und das sollten sie einsehen!!
    glg

  • Georg Schmid sagt:

    Mein lieber Herr Just!

    Ich glaube zwar kaum, daß Ihre Website ernst gemeint ist, sondern halte sie mit 99%-iger Wahrscheinlichkeit für eine Satire. Aber egal, ob ernst gemeint oder Satire. Das ist übelste Blasphemie. Jörg Heider war ein perverser, gewissenloser, hemmungsloser Mann. Er war ein Lump, Gauner und Betrüger. Er war einer Selig- oder gar Heiligsprechung niemals würdig. Noch am seinem letzten Abend hat er sich in einer Schwulenkneipe herumgetrieben und mit seinem riskanten Fahrstil hat er nicht nur sich selbst gefährdet, sondern hätte auch einen ihm entgegenkommenden Fahrer gefährdet. Der deutsche Schriftsteller Wisnewski lacht sich wahrscheinlich dumm und dämlich über die Kunden aus Kärnten und auch anderen Gegenden Österreichs, die sein Buch kaufen, das von Fehlern nur so strotzt. Es ist erwiesen, daß es keine mysteriösen Umstände, sondern ein Unfall war.

    Mit freundlichen Grüßen

    Pater Georg

    • Otto Just sagt:

      Mein lieber Pater Georg

      Sie sind so „special“, so „special needed“, daher soll es für Sie ganz einfach und bequem sein:

      Von welcher, der vielen, von mir kreierten, Webseiten sprechen Sie??

      Lassen Sie sich genügend Zeit für diese Antwort und besprechen sie alles mit Ihrer Brüderschaft, bevor Sie zum Posten schreiten.

      Gelobt sei Jesus Christus

  • Fritz sagt:

    Dr.Haider war meiner Meinug nach ein engagierter Politiker der Mut hatte, gegen den Mainstream, seine Ideen durchzusetzen.
    Seinen Tod hatte er wie ich meine, selbst verschuldet. Den Vorfall als Attentat hinzubiegen finde ich unseriös. Also lasst dem Mann seinen Frieden, er war wenn man son will „ein bunter Vogel“ in der sonst eintönigen Politikergalerie.

    Ausserem: gesungen hat er auch ganz schön.

    • otto just sagt:

      Hallöchen Fritzi

      Schön Dich auch hier anzutreffen; und ich dachte Du bist auf REHA

      darf ich Dich was fragen, Fritziburli? Warum glaubst Du zu wissen, dass Dr. Jörg Haider genau wie Du, den Tod selbst verschuldet hat; oder habe ich Dich da missverstanden? Du meinst, weil Dr. Jörg Haider seine Ideen gegen den Mainstream durchsetzen wollte, ließ man ihn kaltblütig töten und du meinst weiter, dass das ein Selbstverschulden ist und, dass Das das selbe Verschulden darstellt, wie bei Dir, als Du Deinen Tod selbst verschuldet hast?

      Drücken wir’s mal anders aus. Nach Deiner These ist jedes Mordopfer selber dran schuld, wenn es ermordet wird; Alle Bestolenen selber schuld, wenn sie bestolen werden; Alle Betrogenen selber schuld, wenn sie betrogen werden und alle misshandelten Kinder selber schuld, wenn sie misshandelt werden.

      Nun kann ich Dir ein Stückweit glauben, dass Du selber schuld warst an Deinem Tod; Du wirst jedoch unfähig sein, so steht es hier geschrieben, unseren Herrn und Meister, Dr. Jörg Haider nur die geringste Schuld zuweisen zu können; jawohl, Du bist von nun an zurechnungsunfähig – Amen

  • Giebisch sagt:

    Es gibt keinen, der ihm nahekommt, warum er so war, wie er eben gewesen ist, dieses Geheimnis hat er mit ins Grab genommen. Auf keinen Fall geht das das man ihn gegen einen anderen Politiker austauscht, Haider bleibt Haider, bleibt einzigartig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Gerüchte und die Wahrheit auf Gebetsliga für Dr. Jörg Haider.

Meta

%d Bloggern gefällt das: