Wer tötete Jörg Haider?

25. Juli 2012 § 117 Kommentare

Bis heute ist der Mordfall Dr. Jörg Haider ungeklärt. Doch nun zeichnet sich ein neuer, schrecklicher Verdacht ab.

Erschreckende Korruption in Kärnten, durch ÖVP und jene, die das Erbe Haiders verraten haben, und die schon zu Lebzeiten hinter Haiders Rücken gelaufen ist, wirft eine Frage auf: Wie weit waren diese Personen bereit zu gehen?

Dr. Jörg Haider, ein so anständiger wie ehrlicher Mensch, hatte zu Lebzeiten nie etwas mit Korruption zu tun. Als studierter Jurist wusste er genau was verboten ist, und als gläubiger Christ wusste er genau, was unmoralisch ist. Doch er glaubte auch immer an das Gute im Menschen. Und dass einige seiner Weggefährten dies ausnutzen, sein Vertrauen missbrauchten und auf sein Erbe spuckten, wissen wir inzwischen längst.

Nachdem nun langsam die Justiz hinter die Machenschaften dieser Herrschaften kommt, kann es doch sein, dass der viel genialere Jörg Haider schon viel früher darauf gekommen ist. Was ist, wenn Dr. Jörg Haider die Machenschaften aufgedeckt hat? Anständig wie er war, hätte er sicherlich die betroffenen Personen damit konfrontiert und ihnen die Möglichkeit gegeben, strafmildernd zu gestehen. Doch diese Leute wollten sich auch vom Landesvater nicht von ihren dunklen Umtrieben abbringen lassen. Jörg Haider musste sterben.

WARUM ERMITTELT DIE STAATSANWALTSCHAFT NICHT? Eine Frage die noch immer und immer wieder laut durch Kärnten schallt. Doch wir alle kennen die Antwort darauf…

Advertisements

§ 117 Antworten auf Wer tötete Jörg Haider?

  • haider war a naziarschloch,der stockbesoffen mit ueberhoehter geschwindigkeit ausm schwulenlokal kommend gg die strassenbegrenzung gerast ist.den heiligsprechen,ihr hobt doch de arsch offen.i wuerd auf haiders grab draufscheisse

    • Agl sagt:

      war mir schon öfter klar, dass der österreichische und der deutsche Sinn für Ironie nur begrenzt kompatibel sind.
      Was mich aber sehr nachdenkich stimmt ist, dass die Grüne Linke Norddeutschlands in eine Aufzähung von Negativpunkten (Naziarschloch, besoffen und mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren) ganz nonchalant auch „ausm Schwulenlokal kommend“ hinzufügt.
      Sollten etwa die Parteiprogamme der österreichischen und deutschen Grünen auch nur begrenzt kompatibel sein?

      Kann natürlich ganz anders gemeint und nur so dahergesagt sein. Aber die Optik. Die Optik!

    • maja sagt:

      nun aber ein bisschen Manieren bitte.

    • Gerald1212 sagt:

      Grüne Linke Dein Kommentar ist höchst unmenschlich und pietätslos bis zum letzten schäme Dich dafür!! Nicht alles was Haider tat war gut, aber er hat speziell für die jungen Leute viel getan und gekämpft und was machen die heutigen korrupten Politiker?? Nur mehr für die Hochfinanz und Korruption der EU zu stehen diese Betrüger!!

      • gimi sagt:

        Gerald1212 könntest du uns netterweiese erzählen, was er für junge Leute getan hat? Er war ein genialer Redner und konnte Scheiße für Gold verkaufen aber getan hat er definitiv nichts, zumindest nichts positives.. ich finde die Wortwahl des Beitrags unglücklich, aber alles was er schreibt, ist richtig..

    • Wie benebelt muss man sein, um so etwas zu glauben., haider war der konstrukteur dessen, was jetz in kärnten ans tageslicht kommt

    • Robert Eder sagt:

      Also ich muss doch sehr bitten! Solch pietätlosen Kraftausdrücke auf einer Webseite, die sich einem solch hehren Ziele verschrieben hat, wie der Heiligsprechung eines der führenden Vertreter brauner Ideologie in unserem Land. Zwar stimme ich inhaltlich voll und Ganz mit ihnen überein, doch Form und Ausdruck lassen doch sehr zu wünschen übrig und tun der Sache des Liberalismus wahrlich keinen guten Dienst.
      Doch all jenen, die hier Hrn. Dr. Haider posthum vom Vorwurf der Korruption freisprechen wollen, sei ans Herz gelegt sich doch bitte an dessen Verwicklungen in den Hypo-Skandal zu erinnern. Was mich anbelangt so werde ich einem Politiker, der die populärkulturelle politische Farce in unserem Land salonfähig gemacht hat – von anderen Vorwürfen ganz zu schweigen, deren Aufzählung diesen Rahmen sprengen würde – die Absolution verweigern. Wäre ich gläubig ich würde wohl Hrn. Haiders Aufenthaltsort auch etwas weiter unten, an einem wärmeren Ort vermuten…

    • Viva Los Tioz sagt:

      geh scheissen Du linke germanische Dreckszecke
      schau auf die Probleme in deinem eigenen Land
      und verschone uns mit deinem Gelabber

      • maja sagt:

        also ich muss schon sagen, dieser Blog ist, abgesehen vom Wahrheitsgehalt oder wie auch immer. ernst gemeint oder nicht, ungefähr das Amüsanteste, was ich in letzter Zeit im netz gelesen habe.
        meine Psyche freut sich, ich bin begeistert.

    • Jungfrau Maria sagt:

      Recht hast, dieses Ganze Kärnten ist doch auf dem Rechten Auge blind. Über Tote nur Gutes? Welcher normale Mensch würde denn den Hitler loben?

    • Wolfgang Müller sagt:

      Du grünes Stück Scheiße, kannst Dir schon mal nen Krankenschein besorgen…!

    • Brigitte Danner sagt:

      Ihr scheint ja alles ganz genau zu wissen! Was, um Himmels Willen berechtigt euch zu einer solchen Fäkalsprache. Wenn ihr wirklich in irgendeiner Form einer politschen Gesinnung angehört, wie ihr vorgebt, dann kann ich nur sagen: Arme Politik! Welche Subjekte ziehst du heute an!
      Eine österreichische „MenschIn“

  • Gottes Wille ist, dass ihr die Homepage verschwinden lasst sagt:

    Sagt mal gehts noch? Seids ihr komplett deppat???

  • Josef M. sagt:

    Ja, ich gebe es zu, ich war es. Ich habe seinen Wagen manipuliert und dann nach dem Unfall war er noch nicht tot, deswegen hab ich von außen mit einer Eisenstange nochmal draufgehaut. Ich gebe jetzt alles zu, ist sowieso schon wurscht!

  • peter kruder sagt:

    köstlich!!!
    fast schon monty python

  • Serge Kirchhofer sagt:

    Udo Proksch

  • michi sagt:

    lol… ned aufregen is satiere…

  • Dr. Woistmeingeld sagt:

    Erschreckende Korruption in Kärnten, durch ÖVP und jene, die das Erbe Haiders verraten haben, und die schon zu Lebzeiten hinter Haiders Rücken gelaufen ist, …..

    hinter Haiders Rücken ? 😀 joke of the year!

  • uhupardo sagt:

    Weg isser glücklicherweise. Alles andere ist egal.

    • maja sagt:

      und wenn du dann noch weg wärst wärs noch besser

      • uhupardo sagt:

        Yap, maja, Geschmackssache, aber das hier ist kein Wunschkonzert. Konjunktive helfen wenig. Weg ist Haider glücklicherweise – und das ist unbedingt ein Indikativ.

        • …da unterhalten sich wiedermal die linken Oberg’scheiten mit den rechten Oberg’scheiten. Ihr seid’s alle Vollidioten 😀 Haha!!
          Haut’s euch am Besten die Schädln ein, dann haben wir alle gewonnen.
          PS: Parteien-Politik ist Scheiße und offenbar Nährboden für Pseudo-Intellektuelle, wie euch… nur mal so nebenbei bemerkt.

  • die Bestechlichen sagt:

    Lieber Heiliger Jörg!
    Lieber Beschützer der Dummen und der Ober-G´scheiten!
    Lieber Schutzpatron der Bestechlichen!

    Bitte verdamme die Ungläubigen und Zweifler an deiner Unschuld.
    Lasse Sie am Wörthersee untergehen!
    Du bist der einzige Landesvater, es wird keinen anderen neben dir geben.
    Du warst immer schon ein Glied zwischen den gewöhnlich Sterblichen und dir.
    Bitte lasse keine neuen Geständnisse zu, bei Gadaffi hast du es ja auch geschafft, dass er nichts mehr ausplaudern konnte.
    Lieber Heiliger Jörg, mach uns bitte wieder Selig!
    Prost

  • H&M sagt:

    Gute Satire. Witzig, dass manche diese Seite ernst nehmen.

  • a. riesen sagt:

    wer tötete haider? na haider – welch idiotische frage!

  • emranferoz sagt:

    Etwas übertrieben.

    Würde mich trotzdem freuen, wenn Sie bei mir reinschauen würden.

    Grüße

  • Rosaroter Ritter von Hinten sagt:

    Haider war ein jüdischer Kommunistennazi der zu Hause kleine Tiere gefoltert hat um ihnen das Geheimnis des Lebens zu entreißen.

    Scheiße gelaufen, er konnte die Tiere nicht verstehen und hat daraufhin sein Glück bei einem Baum versucht. Leider zu vehement. Oder Gott sei Dank?

    Ich finde man sollte ihn wirklich heilig sprechen. Aber nur zum Schein, denn scheinheilig war er ja schon zu Lebzeiten 😀

  • Anti Haider:) sagt:

    Haha selten so gelacht wie über diese Satire, er hat sich selber abgeschossen;-) Zdepper halt zum korrupt sein, wusste er nicht mehr ein und aus und hat sich selber abgeschossen. Traurig war ich bestimmt nicht;-)

  • ich auch sagt:

    Was habts denn ihr g’raucht??

  • maja sagt:

    Reblogged this on Fundsachen aus dem Netz und kommentierte:
    ha das bloggen wir mal als reblogging

  • firsty sagt:

    Ich bin mir sicher dass ein Koemodiant oder eine Kabarett Gruppe hinter dieser webpage steckt. Man darf sich da nicht hinreissen lassen zu extremen Kommentaren. Ich meine, es ist einfach denkunmoeglich dass jemand so dumm ist dieses hier vorgebrachte Anliegen ernst zu meinen, oder?

  • Sigi sagt:

    Ich bin auch dafür, dass der Papst Jörg Haider endlich selig- und heilig spricht!

    Es kommt in Diskussionen, einfach besser, wenn man sagen kann: „Der hl. Jörg hat hierzu mal gesagt…“

    Durch die Heiligsprechung macht man Jörg Haider wieder etwas lebendiger und ich glaube, dass der Papst auf der Seite der Antändigen steht und gerne Jörg Haider heilig sprechen wird.

    Als Wunder könnte man z. B. nennen, dass es Haider gelungen ist den Staatsbankrott Österreichs zu verhindern, obwohl der Teufel in Form der SPÖVP und den ebenso vom Teufel angeführten Grünen alles daran setzt Österreich zu zerstören.

    • Günter sagt:

      Sag mal, glaubst du das wirklich, was du da so von dir gibst? Kann ja wohl nur als scherz gemeint sein.

  • alfred sagt:

    Ich finde JH war eine sehr guter Politiker. Der These seines Todes durch Fremdeinwirkung muss man natuerlich Respekt zollen, obwohl die AUT-Justiz sich offensichtlich und das ziemlich flott dagegen entscheiden hat. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, ist AUT ja laut OECD akut Korrtuptions gefaehrdet. Die Kommentare des linken Gesindels in der Alpenrepublik sind zum schreien komisch.

  • Kommentar der anderen – Kronen Zeitung vom 27.07.2012 – Interview Hr. Martinz zur Korruption:
    Martinz: „Es war die Verführung, leicht zu Geld für die Partei zu kommen. Haider mit seiner Leichtigkeit und der Druck der Partei, die Parteifinanzen zu sanieren – diese Kombination hat zu dem Fehler geführt.“

    „Krone“: Inklusive der Parteienfinanzierung? Wie ist denn der Deal eigentlich gelaufen?
    Martinz: Da muss ich jetzt aufpassen. Dazu ist die Situation zu heikel. Nachdem das Geschäft vorbei und gut gelaufen war, haben wir uns mit Haider überlegt, zum Birnbacher zu gehen und zu sagen: Jetzt tu ma a bissl teilen! Es hat verführerisch leicht ausgeschaut! Aber es war ein schwerer Fehler.
    „Krone“: Warum haben angeblich nur Sie von Birnbacher Geld bekommen und Haider nicht?
    Martinz: Ich weiß nicht, ob Haider oder das BZÖ etwas bekommen haben. Es fehlen bei der Angabe von Birnbachers Zahlungsströmen mehrere Hunderttausend. Wo die hingekommen sind, weiß ich nicht. Aber vielleicht kann Stefan Petzner da etwas beitragen. Der ist praktisch am Schoß vom Haider gesessen.

    Noch Fragen?

  • Qualtinger sagt:

    gratulation zu dieser grossartigen seite! sowohl euer kommentar als auch die reaktionen gehören zum besten was ich in sachen „politisches kabarett“ und „entlarvung der österreichischen seele“ gesehen habe, vielleicht seit dem herrn karl!
    wer seid ihr? Dorfer? Hader? Palfrader?

  • Simon sagt:

    So sehr ich auch ein – so denke ich – ein Mensch bin der viel Spaß versteht. Aber haben wir es nötig über verstorbene Menschen zu lästern? Ich glaube, dass man rechtsradikale Parteien anders „bearbeiten/verarbeiten“ kann und man nicht auf solch ein Niveau sinken muss. Haiders fragliche Moral und seine politischen sehr verdächtigen Entscheidungen in aller Ehren…. aber trauriger finde ich Menschen, die sich sogar so viel Zeit nehmen einen Blog wie diesen einzurichten, nur um über einen toten Menschen zu läster bzw. sich über ihn lustig zu machen. Das ist moralisch dann halt auch sehr fragwürdig. Auch ist es nicht unbedingt angebracht hier den Glauben zu verlächerlichen, auch wenn ich kein wirklich gläubiger Mensch bin….. aber das ist nur meine Meinung.

    • Alex sagt:

      Und was ist mit diesem anderen, ziemlich bekannten Österreicher? Darf ich über den obersten aller Nazis auch nicht lachen und lästern nur weil er mittlerweile zum Glück tot ist?

    • Segne uns Jörg, wir haben's bitter nötig sagt:

      Sind Sie sicher, dass Haider tot ist? Mir wurde gesagt, er rockt mit Elvis in Pörtschach…

  • kingkenny7 sagt:

    Das nenne ich mal einen innovativen Blog! Chapeau, ich bin beeindruckt.

  • uhupardo sagt:

    Simon, Sie dürfen jetzt gern den Spazierstock aus dem Hintern nehmen. Bei dem Niveau eines Haider kann man nicht mehr sinken. Jemand, der keinerlei Respekt gegenüber Menschen gezeigt, Fremdenfeindlchkeit und Rassismus gefördert und die Wahrheit in jeder nur erdenklichen Wahrheit verbogen hat, ist nicht irgendein „Verstorbener“, dessen Würde man wahren muss oder sollte – er wird solch einen Blog ertragen müssen. Für Ihre political correctness gibt es anderswo Verwendung, hier ist sie überflüssig.

  • chris- sagt:

    ich war neulich mit dem weihnachtsmann kaffee trinken, da sagte er mir ernsthaft, der osterhase hätte ihm gesteckt, dass die kobolde die existenz der mondmenschen verleugnen! kann man sich sowas vorstellen? wieso wird gegen die kobolde nicht ermittelt? vielleicht hatten die auch was damit zu tun, als alleswissender mensch stünde er ihren aussagen offensichtlich im weg!

  • Rainer sagt:

    Einen Vorteil hat die Heiligsprechung schon gegenüber der Seligsprechung. Die Kirche überzeugt sich davon, ob der Heiligzusprechende wohl wirklich verstorben ist.

  • Mahiat sagt:

    Dieser Blog kommt zu spät, vielleicht auch zu früh. Für eine satirische Wirkung gilt das jedoch nicht, da ist der Zeitpunkt genau richtig. ; )

  • PrayForMePlease sagt:

    Wie wir heute wissen:
    Das politische System Haider hat funktioniert – wie die Sizilianische Cosa Nostra, Die Sizilianer haben allerdings eine Kleinigkeit besser ins System integriert: die Substituierbarkeit des „Capo´s“, des Chefs. Das Kärntner System war um einen einzigen Mann gebaut, der unersetzbar war, weil er das einzige Bindeglied zwischen den einzelnen, größtenteils unethischen und fast ausschließlich unchristlichen Teilen darstellte. Dr. Jörg Haider, der wie wir wissen Kredite über seine „Hausbank“ (Hypo) mit den Worten „das werden wir schon regeln“ erwirkte, stille, illegale Geschäfte mit Handschlag besiegelte – solange er „wirkte“ funktionierte auch das System. Als dann die Sonne vom Himmel gefallen war gab es niemanden mehr, der die verschiedenen Agreements und Deals kannte- das System musste früher oder später kollabieren. Keine Russen mehr, die ausstehende Kredite bedienten (Staaatsbürgerschaften) – da auch niemand mehr genau wusste, welcher Kredit nun zu bedienen war- woher den „Start 1000er“ nehmen, wenn die Partei ihre sprudelnden, illegalen Gelder nicht mehr einfordern konnte (Birnbacher)…. Und eines ist uns doch wohl allen klar: Dies ist nur die Spitze des Eisberges.
    Der Druck, der auf Haider gelastet haben muss ist kaum vorstellbar. Alle Seiten hingen von ihm und seinem Wort , seinem Wissen – seiner „Patenschaft“ ab. Alle wollten von ihm und keiner konnte ohne Ihn. Kein Geschäft, kein Investment, keine Firmengründung, kein Immobiliengeschäft ohne Haider war möglich. Dass er solange Stand halten konnte zeigt, dass er tatsächlich ein außergewöhnlich Mensch gewesen sein muss. Wer also hat von seinem Tod profitiert? Wer hätte, aus welchen Gründen auch immer, Haider aus dem Weg räumen wollen? Mord – verschieden Theorien halten sich ja hartnäckig – ist aus logischer Warte auszuschließen.
    Und zu allem Überfluss dann auch noch die schwierige Situation mit seiner homosexuellen Entourage, Beziehungskrise, Druck auch aus dieser Richtung. War es wahre Liebe, die Petzner für Ihn empfand? Oder doch lediglich ein Anbiedern an die Macht? Heute wissen wir: es war wahre Liebe- wir alle haben es gesehen. Auch die unzähligen „Knaben“ (Ali, der „Tänzer“, der dann auch die Staatsbürgerschaft von Haider persönlich „verliehen“ bekam) zeigen wie einsam es an der Spitze des Systems gewesen sein muss.
    In diesem Kontext wird eine ganz neue Möglichkeit immer plausibler, wie Haider zu Tode gekommen ist- einfach Gas geben, Schluss machen, den Druck abstreifen- unter Einfluss von Alkohol (bestätigt) und (unbestätigt) Kokain den Schlusstrich ziehen…. Frieden finden.
    Für Dr. Haider zu beten kann also nicht schaden- er wird die Gebete brauchen. Ob es dann am Ende aber für eine Seligsprechung reicht?

  • Linksgrüne Prossinntschach :) sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren !

    respekt ! diese seite hat einen gewissen unterhaltungswert, jedoch sind wir nach einer kurzen diskussion zum ergebnis gekommen, dass Herr Haider leider keine heiligsprechung verdient. in keinster weise. eine solche würde zwangsläufig auch zu einer austrittswelle aus der kirche und zu weiteren controversen führen. das will niemand. Wir bitten Sie daher sich die sache nochmals zu überlegen ! glg.

  • Karl sagt:

    Danke, sehr lustig.

  • xernot sagt:

    sensationell gute satire … unglaublich … meinen respekt den machern!

  • franziskus sagt:

    Ganz abgesehen von dieser unötigen Seite über Haider gibt es kurz vor dem Tod für jeden Menschen einen Hinweis das er/sie sterben muss oder das Leben in einigen Stunden Minuten zu Ende sein wird…!Jörg Haider hätte noch gerne länger gelebt;um das einmal aus der Welt zu schaffen,sich selbst getötet zu haben!Nein man ist in diesen letzten Stunden u.Minuten wie Ferngesteuert..!Deshalb auch der absolut andere blauf als sonst von Jörg Haider..!Er schickte seinen Chaffeur nach Hause!Trank ungewöhnlich viel und ist
    vor einem StraSßen

    • franziskus sagt:

      Um vor einem Strassenabschnitt noch einmal voll aufs Gaspetal zu steigen,wo er schon tausende Mal mit 50 Stundenkilometer hingefahren ist weil er wusste das ist ein Ortsgebiet!Das alles und vieles mehr was wir uns nicht erklären können hat mit der Politik nichts zu tun!Das hat mit unserem Leben und sterben etwas zu tun!Was Haider aber politsch falsch gemacht hat können wir jetzt alles klar und deutlich sehen!Er hat mit unserem Geld politik gemacht!Er wollte sich nicht bereichern nein er wollte jemand sein und das war nicht richtig!

    • seitakei sagt:

      wie so weißt du das, franziskus, wie es ist, kurz bevor man stirbt?

    • maja sagt:

      das würde mich ja auch mal interessieren, wie sieht der Hinweis aus, vielleicht meldest du dich mal bei mir und erklärst es mir ?
      ich denke das wäre interessant zu wissen. mein Grossvater hat ähnliches erlebt, der hat auch gewussst wann er stirbt.

  • Christian Tscharre sagt:

    Gehts doch scheissen Ihr Sauproleten, Ihr habt doch einen einzigen RIESEN Klescher im Hirn.

  • icome in peace sagt:

    seid ihr noch zu retten?

  • Der korrupte Uwe sagt:

    Wer tötete Dr. Haider? Es war ein Russe namens Stolichnaya.

  • da stoascheißa korl sagt:

    ist das von mel brooks oder monty python ?
    hot shots, die nackte kanone?
    er war einfach betrunken und mit überhöhter geschwindigkeit unterwegs. sorry, aber man kann dem rest österreichs basierend auf dieser homepage nie mehr einen vorwurf machen wenn er kärnten-witze macht

  • Der Exekutor sagt:

    Fassen wir zusammen, das Arschloch Jörg Haider ist nicht nur ein schlechter Autofahrer, er ist ein hundsgewöhnlicher Krimineller, der in der Hölle schmort, wie ein Bratwürstel am Grill. 🙂

  • Anna Lyse sagt:

    der Jörgl sorgt für eine ordentliche Beschäftigungspolitik der Totengräber, Straßenmasta, Kiwara, Staatsanwälte, Rechtsverdreher und Korinthenkacker im Parlament und schickt seine politischen Gefährten mitsamt angeklebten Sessel ins Straflager ( Anm.: hieß vor Haiders Zeiten umgangssprachlich Konzentrationslager) Also zündls a Liachtl an fürn Jörgl am Besten a Kerzerl weil des is warm …

  • C sagt:

    Klar, nur weil jemand betrunken Auto fährt und mit Vollgaß in ein Ortsschild rast… hatihn wer umgebracht.. Steckt vielleicht die CIA dahinter? Oder doch die Illuminaten? Vielleicht war es aber auch Lee Harvey Oswald… wer weiß das schon?

  • Anna Lyse sagt:

    An die Dr Haider Gebetsliga

    Ihr seid saukomisch und sehr lustig – Gratulation zu dieser zutiefst hinterfotzigen und perfieden Art einen Verbrecher zu entlarfen: Zitiere – Als studierter Jurist wusste er genau was verboten ist…

    • anti-kärnten sagt:

      das ist nicht hinterfotzig…das ist absolut braunes gedankengut….habe ich aus den statuten kopiert…“ Und als ich dann am Abend durch die Stadt ging und all die Neger und Asylanten sah, die hier unsere Sicherheit gefährden und denen der fleißige und anständige Österreicher lieber nicht begegnet, fühlte ich mich sicher und von ihm beschützt und hatte keine Angst mehr. Erhobenen Hauptes schritt ich mitten durch ihre Reihen und keiner wagte es, mich anzugreifen. Und ich war mir gewiss: Er beschützt uns Österreicher auch von oben. Tief ergriffen von dieser Erfahrung warf ich mich zum Gebet nieder und werde nunmehr nicht mehr ruhen, bis mein Retter die ihm zustehende Anerkennung erhalten hat“

      ohne worte….

  • Highrider sagt:

    Ich kann mich echt nicht entscheiden ob diese Seite ernst genommen werden will, oder einfach als Satire zu betrachten ist, denn die ganzen Berichte und Artikel sind ca. soooooo lächerlich! ^^
    Die Dr. Haider Gebetsliga könnte gerne zu „Narrisch Gua“t gehn, ein lustiger Auftritt wär garantiert. ;))

  • H-C S. sagt:

    Wer den mittelalterlichen Schwachsinn der Vatikan-Mafia glaubt, dem darf man auch nicht böse sein wenn er die perfiden Lügen Haiders glaubt. Guter Rat: lassen Sie das keinen Aufnahmearzt eines psychiatrischen Krankenhauses lesen, der läßt sie nie wieder raus. Auch 3 Mio. Kronenzeitungsleser können irren!

  • Johny Lässig sagt:

    ein Poitiker der zu schnell zu viel nach rechts gekommen ist mehr braucht man ned wissen 😀

  • true sagt:

    Koks, Vodka und ein schnelles Auto. Gefährliche Kombi. 😀

  • Gunther sagt:

    Bester Trollblog ever!
    gj 10/10

  • Ernst Hröm sagt:

    Ich möchte mich für diese Seite bedanken, nun weiß ich, ICH BIN NICHT ALLEIN!
    Dr. Jörg Haider Erscheinungen sind auch mir nicht fremd, seit seinem tragischen ableben (Mord?) erschien mir der Landesvater mindestens 3 Mal und hat mit mir gesprochen!
    Beim ersten mal war ich sehr erschrocken, wußte nicht ob ich Dr. Jörg Haider duzen darf, deshalb verbeugte ich mich knapp und sagte „begrüße Landesvater“
    Seit damals weiß ich, irgendwas ist faul im Lande, irgendein Geheimnis hat unser lieber Dr. Jörg Haider mit ins Grab genommen!

    Liebe Grüße,
    Ernst Hröm

    • Herr Hröm!
      Ich veranstalte Mentalvorträge, könnte eventuell auch mal über Esotherik sprechen. Mit Ihrer Mitwirkung könnten wir Millionen machen. Buch, Fernsehen usw. es finden sich sicherlich genügend Menschen die Ihnen und Ihren Phantasterein gerne zuhören und dafür auch noch zahlen. Wie wäre es mit dem Titel: „Dr. H. und ich um Mitternacht“?

  • choisi sagt:

    „Kärntnen ist anders“

  • Grosser Bär sagt:

    Aus gegebenem Anlass sollte man ins gleich Horn prusten, und eine Grasser Rogan Gebetsliga gründen. Die zwei hättens notwendig und verdient 😉

  • Grosser Bär sagt:

    Gebetsliga für Rogan und Grasser!

  • Christian sagt:

    Ihr habt’s doch nicht mehr alle Tassen im Schrank! Haider hatte einen Unfall und der war selbstverschuldet. Gott sei Dank hat er sich nur selbst umgebracht!

  • anton beta sagt:

    ich freu mich schon auf willkommen österreich…
    das riecht mir wieder sehr stark nach einem kommenden kärnten-verbot 😀

    sowieso schon der hammer dass man beim jörgl schreibt „wer tötete…“
    bei jedem anderen bsoffenen heißts normalerweise „der hats verdient wenn er so dumm is“. das dumme ist nur dass der jörgl halt auch nicht soo gscheid war, eig. wissen hätte können dass es einem „die optik“ verdreht wenn man zu viel ins glaserl schaut (um es nett auszudrücken).

    auf jeden fall sehr amüsant, einem sehr rechten korrupten rechtsverdreher eine „gebetsliga“ zu widmen. total hirnrissig, sinnfrei und gespickt mit frei erfundenem nonsens, aber sehr amüsant!!
    cutos für den super scherz!

  • Einfach nur cool, es ist bewundernswert, wie viele Menschen sich nur durch Ihre Gefühle leiten lassen und Äußerungen bzw. Beleidungen in die Öffentlichkeit schreien. Das Dr. Haider nicht für die Caritas tätig war, steht außer Zweifel. Wie soviele die an der Spitze oder ganz oben in irgendeiner Hirachie stehen. Egal ob Partei oder Firma, Konzern usw.
    Auch wurden und werden unsere Steuergelder für Zwecke verwendet, für welche sie nicht bestimmt sind. Ich wäre gespannt wieviele von den Menschen, die hier Ihre wie auch immer gearteten „KOMMENTARE“ in die Öffentlichkeit posaunen, bie einem vollen Trog den sie angeboten bekämmen, nein sagen würden.
    Schlußendlich läßt sich zusammenfassend sagen, daß eine Diskussion rund um ein Thema, nicht durch persönliche Gefühle und Gewaltausbrüche zu einer Lösung führen kann.
    Weiters ist es sogar für mich erstaunlich wie einfach es ist, mit ein paar Äußerungen, ob es die Überzeugung des Autor ist oder nicht, sei dahingestellt, eine Herde von Anhängern um sich scharrt und manipulieren kann, indem mündige Bürger ihren Verstand auf die Seite werfen.

  • Herr Hröm!
    Ich veranstalte Mentalvorträge, könnte eventuell auch mal über Esotherik sprechen. Mit Ihrer Mitwirkung könnten wir Millionen machen. Buch, Fernsehen usw. es finden sich sicherlich genügend Menschen
    die Ihnen und Ihren Phantasterein gerne zuhören und dafür auch noch zahlen. Wie wäre es mit dem Titel: „Dr. H. und ich um Mitternacht“?

    • Ernst Hröm sagt:

      Verehrter Herr Loedler!

      Ich will mit den Erscheinungen kein Geld machen, Geld ist mir nicht wichtig! Wichtig ist, dass der Landesvater, Dr. Jörg Haider immer in meiner Nähe ist!
      In der Todesnacht (Mordnacht?) plagte mich schrecklicher Brechdurchfall und mein Hund Karl-Ernst jaulte wie ein Wolf! Hätte ich diese „Unwohlheit“ nicht verspürt, wäre ich wohl zum Stadtkrämer auf ein Getränk gegangen….wie ein Schmetterlingsschlag hätte ich dadurch vieleicht die Geschichte verändert, bevor sie geschrieben wurde!
      Ich hoffe ich erlebe bald die nächste Erscheinung, es gibt mir jedesmal enorme Kraft und mentale Stärke!

      mfg
      Ernst Hröm

  • Don Camillo sagt:

    ich werde ein vaterunser für die betreiber dieser homepage beten!

    ps: vielleicht könnte man die forderung nach einer seligsprechung kurt waldheims anschließen!

    danke und nur die besten wünsche für euren bedeutenden zweck,
    don camillo

  • drfeelgood sagt:

    Heiligsprechung fürn Haider, ihr seits doch echt wo mit Schallgeschwindigkeit vollkommen ang´rennt…wofür wird er denn Schutzpatron? Nächtliche Vodkaeinläufe?

  • Manuel sagt:

    Liebe Herrschaften,

    es hat absolut nichts mit Glaube zu tun, es hat absolut nichts mit politischer Gesinnung zu tun, es hat absolut nichts damit zu tun, ob man diese Webseite für gut befindet und es hat ebenfalls nichts mit aktuelle und vergangenen Geschehnissen zu tun, dass man einem Verstorbenen seinen Respekt zollt.
    Bedenkt, auch Jörg Haider hatte Familie, Verwandte und Freunde, die in liebten, also kann man doch wohl so viel Verstand verlangen ihn nicht derart durch den Dreck zu ziehen und zu beschimpfen.

  • antifa sagt:

    Dieses Naziarschloch war voll von ALK und KOKS habe in persönlich als er noch RFJ Obmann war einige male live erlebt

    • Christine sagt:

      wie primitiv seid ihr, Jörg Haider war der beste Politiker aller Zeiten, informiert euch über die Bilderberger, dann wisst ihr welch Spiel betrieben wird. Aber es gibt ja „Fernseher und Sport “ und die linken Gutmenschen! Die meisten Kommentare sind einfach unter jeden Niveau und sowas von unterster Schublade, dass es einen die Sprache verschlägt.

    • Walter White sagt:

      So is es, schon bemerkt, dass die meisten der Avatare hier eine Form des Sonnenzeichen, auch Bekannt als Hakenkreuz, abbilden?!

      Dass diese Seite Satire ist, bezweifle ich, dieses Kärnten ist leider so deppat.

  • Didi Ramos sagt:

    Wie schauts eigentlich mit der Dr. Haider Gebietsliga aus? Eine Liga von Kulturdeutschen für Kulturdeutsche darf doch nicht fehlen?!

  • LokomotivFÜHRERsgattin sagt:

    Schön langsam glaube ich doch, daß das alles nur Satire ist. Wenn, dann sogar relativ gut gemacht.
    Wenn das jedoch keine Satire ist, muss ich dazu die Frage stellen: Seid’s Ihr alle b’soffen?
    In Kärnten halte ich aber auch alles für möglich.

  • Wissen ist Macht sagt:

    Nach dem lesen der hier verfassten postings wurde mir klar: Viele Menschen in Österreich sind schlicht einfach dumm. Ich kann deshalb nur empfehlen, lest mal das Buch Haider Unfall Mord Attentat von Gerhard Wisnewski. Ob man Haider mochte oder nicht, man sollte sich informieren bevor man einfach eine Meinung vertritt die nichts mit der Wahrheit zu tun hat. Oder man bleibt einfach dumm.

    • veit sagt:

      jörg war zu gefährlich für gewisse leute,einen zweiten adolf brauchten sie nicht .warum starb möllemann ,barschel,rohwetter nur ein paar beispiele.ein gespenst geht durch die welt die globalisierung und wer sich in den weg stellt wird zertreten. afganistan irak und alle schurkenstaaten wie man sie immer nennt die anderer meinung sind werden mit allen mitteln bekämpft.geheimdienste wie mossad.nsa bnd usw.ziehen eine blutspur durch viele länder und wer zu viel weis der lebt nicht lange(unfall,plötzlich und unerwartet)..

  • Fritz sagt:

    Leute macht die Augen auf und analysiert Fakten! Fakt ist, dass Haider ein System war und sich dieses schamlos an den Steuerzahlern bediente. Schade das man ihn nicht mehr zur Rechenschaft ziehen kann, aber wenigstens seine Co’s…

  • Günther sagt:

    Das hier ist einfach unglaublich! Dagegen sind Stermann & Grissemann inklusive der gesamten österreichischen Kabarettszene wahre Langweiler – ich habe Tränen gelacht.
    Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Wer tötete Jörg Haider? auf Gebetsliga für Dr. Jörg Haider.

Meta

%d Bloggern gefällt das: